Förderpreis 2018

Der Verein netzwerk | GIS Sachsen-Anhalt verleiht jährlich einen Förderpreis für die
beste studentische Abschlussarbeit des jeweiligen Vorjahres. Der Förderpreisträger
wird mit einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 500 € geehrt und erhält die
Gelegenheit seine Arbeit einem breiten Publikum zu präsentieren. Im Jahr 2018
findet die Preisverleihung im Rahmen des Mitteldeutschen GEO-Treffs 2018 am
26.09.2018 an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg statt.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen können StudentInnen bzw. AbsolventInnen von Direkt- und
    Fernstudiengängen, die ihre Abschlussarbeit (Bachelorarbeiten, Masterarbeiten
    oder Dissertationen) im Zeitraum 1.1.2017 bis 30.04.2018 verteidigt haben.
  • Der inhaltliche Schwerpunkt der Arbeit muss im Umfeld der Anwendung oder
    Entwicklung von Geoinformationssystemen der Verarbeitung von
    raumbezogenen Daten liegen.
  • Zur Teilnahme am Wettbewerb sind Arbeiten zugelassen, die mindestens eine
    der drei Bedingungen erfüllen:
    1. Abschlussarbeit an einer Hochschule oder Universität des Landes Sachsen-
    Anhalt,
    2. Kooperation mit einem Betrieb oder einer öffentlichen Einrichtung des
    Landes Sachsen-Anhalt,
    3. Themenstellung oder Daten, die das Land Sachsen-Anhalt betreffen.
  • Die Arbeit darf bisher an keinem anderen Wettbewerb zur Prämierung als
    Abschlussarbeit teilgenommen haben.

Einzureichende Unterlagen in digitaler Form (PDF-Dateien):

  • Formlose Bewerbung
  • Abschlussarbeit
  • Zusammenfassung der Arbeit (Umfang ca. 3000 Zeichen)
  • Einen Nachweis der erfolgreichen Bewertung (z. B. Zeugniskopie)

Einsendeschluss ist der 15.05.2018. Die Unterlagen sind der Geschäftsstelle zu
übermitteln.

Auswahlverfahren:
Die Auswahl erfolgt durch drei unabhängige Gutachter, die durch den Vorstand von
Netzwerk|GIS bestellt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die komplette Auslobung kann als PDF-Datei Förderpreis_NGIS_2018_v01b.pdf
(1,3 MByte) herunter geladen werden.

Advertisements